Anmelden
Firmenkunden

S-Finanzkonzept für Firmenkunden

Entwickeln Sie eine ganzheitliche Finanz­strategie für Ihr Unternehmen und sichern Sie sich und Ihre Mitarbeiter finanziell ab.

1. Service und Liquidität

Die Basis für Ihr Unternehmen

Das Fundament Ihres Finanz­konzeptes.

Ganz gleich, ob Ihre Sparkasse Ihren Zahlungs­verkehr abwickelt, ihre elektronischen Dienst­leistungen für Sie einsetzt oder sich um die Optimierung Ihrer bestehenden Anlagen kümmert – Sie haben immer die erste Wahl.

Zahlungs­verkehr

Indivi­duelle Lösungen für einen effi­zienten Zahlungs­verkehr im In- und Ausland.

Online-Banking

Schnell und einfach Geld­geschäfte erledigen – wann und wo immer Sie möchten.

Bargeldlos kassieren

Ermöglichen Sie Ihren Kunden bargeld­loses Zahlen.

Betriebliche Altersversorgung

Ermöglichen Sie Ihren Mit­arbeitern eine betriebliche Alters­versorgung.

2. Risiken richtig managen

Sichern Sie sich und Ihr Unternehmen ab

Die zweite Ebene Ihres Finanz­konzeptes. Für den Fall, dass doch ein­mal etwas passiert.

Über die elementaren Risiko­absicherungen Ihres Unternehmens hinaus sorgt Ihre Sparkasse auch für Ihre private Absicherung und unterstützt Sie bei einer Not­fall­planung mit dem richtigen Sicherheits­konzept.

Rechtsschutz­versicherung

Absicherung im Falle eines Rechtsstreits.

Betriebshaftpflicht­versicherung

Sichern Sie Ihr betriebliches Vermögen.

Gewerbe-Sachversicherung

Absicherung der Einrichtung bei Beschädigung durch Feuer, Wasser, Einbruch­diebstahl.

Forderungsaus­fallversicherung

Sichern Sie Ihre Außenstände ab.

Betriebsunterbrechungs­versicherung

Deckt Ihre fixen Kosten, wenn ein Sachschaden Ihren Betrieb stillstehen lässt.

Gewerbliche Gebäude­versicherung

Sichern Sie Ihr Betriebs­gebäude gegen Schäden ab.

Fuhrpark­versicherung

Absicherung von Schäden am oder durch Ihre Fahrzeuge.

3. Perspektiven für Investitionen schaffen

Investieren Sie in Ihr Unternehmen

Die dritte Stufe Ihres Finanz­konzepts: Damit Ihr Unternehmen wachsen und bestehen kann.

Ganz gleich, ob Sie klassisch finanzieren oder für alternative Möglichkeiten offen sind – bei Ihrer Sparkasse finden Sie immer eine gute Lösung.

Kontokorrentkredit

Finanzieller Spiel­raum für den laufenden Betrieb.

Investitionskredit

Langfristige Investi­tionen tätigen.

S-Leasing

Investitionen durch Leasing ermög­lichen.

KfW-Förderkredite

Investieren mit günstigen Krediten von Bund und Ländern.

Avalkredit

Mit Bürgschaften Ihre Liquidität schonen.

4. Internationale Aktivitäten grenzenlos begleiten

Für weltweit gute Geschäfte

Die vierte Stufe Ihres Finanz­konzepts: Für Ihre internationalen Geschäfte.

Sowohl beim ersten Schritt als auch bei der Optimierung Ihrer Auslands­geschäfte ist Ihre Sparkasse mit ihren Leistungen der richtige Partner. Von der Abwicklung des Zahlungs­verkehrs über die Absicherung von Währungs­risiken bis hin zur Beschaffung von Markt­informationen bleibt keine Anforderung offen.

Außenhandels­finanzierung

Gestalten Sie Ihre Auslands­geschäfte erfolgreich – mit Import- oder Export­finan­zierungen.

Dokumentengeschäft

Sichern Sie Ihre Auslands­geschäfte professionell ab.

Devisentermingeschäfte

Schaffen Sie sich eine geste Kalkulationsbasis.

5. Mitarbeiter binden und gewinnen

Für zufriedene Mitarbeiter

Die fünfte Stufe Ihres Finanz­konzepts. Ihre Sparkasse zeigt Ihnen mit ihrem breiten Angebot, wie Sie künftige Renten­lücken schließen und mit effizienten Konzepten Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden können.

Betriebliche Altersversorgung

Ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine betriebliche Altersversorgung.

 

Außertarifliche Leistungen

Für eine leistungs­gerechte Entlohnung.

Flexible Arbeits­zeit­modelle

Unterstützen Sie die Verein­barkeit von Beruf und Familie.

Gesundheits­management

Für die Gesund­heit Ihrer Mitarbeiter.

6. Nachfolge regeln

Geben Sie Ihr Unternehmen in gute Hände

Die sechste Stufe Ihres Finanz­konzepts. Damit Ihr Unternehmen weiter besteht, wenn Sie in den Ruhe­stand eintreten.

Die Unternehmens­bewertung, die Erstellung eines Finanz­konzepts des Nach­folgers und die Vermögens­optimierung Ihres Erlöses sind nur ein Teil des Übergabe­prozesses, bei dem Ihre Sparkasse Sie unterstützt.

Ihr nächster Schritt

Machen Sie jetzt den Finanz-Check und entwickeln Sie die Finanz­strategie, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt. Gerne nimmt sich Ihr Berater Zeit für Sie.

Gewerbekunden

S-Finanzkonzept für Gewerbe­kunden

Erhalten Sie Ihre finan­zielle Freiheit – auch beruflich. Entwickeln Sie gemeinsam mit Ihrem Berater eine Finanz­strategie, die zu Ihnen und Ihrem Gewerbe passt. So sichern Sie sich, Ihr Gewerbe und Ihre Mitar­beiter rundum ab.

1. Service und Liquidität

Finanziell unabhängig bleiben

Das Fundament Ihres Finanz­konzeptes. Mit den Angeboten Ihrer Sparkasse rund ums Giro­konto bleiben Sie flexibel.

Ihre Sparkasse bietet Ihnen indivi­duelle Lösungen – vom Geschäfts­girokonto für Gewerbekunden bis zum bargeldlosen Zahlen für Ihre Kunden.

Zahlungs­verkehr

Indivi­duelle Lösungen für einen effi­zienten Zahlungs­verkehr im In- und Ausland.

Online-Banking

Schnell und einfach Geld­geschäfte erledigen – wann und wo immer Sie möchten.

Bargeldlos kassieren

Ermöglichen Sie Ihren Kunden bargeld­loses Zahlen.

Betriebliche Altersversorgung

Ermöglichen Sie Ihren Mit­arbeitern eine betriebliche Alters­versorgung.

2. Absicherung betrieblicher Risiken

Schutz für Sie und Ihre Mitarbeiter

Die zweite Ebene Ihres Finanz­konzeptes. Für den Fall, dass doch einmal etwas passiert.

Sichern Sie sich und Ihre Mit­arbeiter ab. Mit Hilfe Ihres Beraters finden Sie den für Sie und Ihr Gewerbe passenden Versicherungs­schutz.

Rechtsschutz­versicherung

Absicherung im Falle eines Rechtsstreits.

Betriebshaftpflicht­versicherung

Sichern Sie Ihr betriebliches Vermögen.

Gewerbe-Sachver­sicherung

Absicherung bei Verlust von Waren oder Einrich­tung durch Feuer, Wasser oder Einbruch­diebstahl.

Forderungs­ausfall­versicherung

Sichern Sie Ihre Außenstände.

Betriebsunterbrechungs­versicherung

Nehmen Sie den Geschäfts­betrieb schnell wieder auf.

Gewerb­liche Gebäude­versicherung

Absicherung von Schäden am Betriebs­gebäude.

Kfz-Versicherung

Absicherung von Schäden am oder durch das Fahr­zeug.

3. Finanzierung

Investitionen für Ihr Gewerbe

Die dritte Stufe Ihres Finanz­konzepts: Damit Ihr Gewerbe wachsen und bestehen kann.

Ihre Spar­kasse bietet Ihnen für jedes Vorhaben das passende Finanzierungs­konzept.

Kontokorrentkredit

Finanzieller Spiel­raum für den laufenden Betrieb.

Investitionskredit

Langfristige Investi­tionen tätigen.

S-Leasing

Investitionen durch Leasing ermög­lichen.

KfW-Förderkredite

Investieren mit günstigen Krediten von Bund und Ländern.

Gründungsfinanzierung

Günstiges Gründungs­darlehen mit kompetenter Beratung.

4. Nachfolge

Geben Sie Ihr Gewerbe in gute Hände

Die vierte Stufe Ihres Finanz­konzepts. Damit Ihr Gewerbe weiter besteht, wenn Sie in den Ruhe­stand eintreten.

Ihre Sparkasse hilft Ihnen, einen geeig­neten Nach­folger zu finden und begleitet Sie bei der Übergabe.

Ihr nächster Schritt

Machen Sie jetzt den Finanz-Check und entwickeln Sie Ihre ganz eigene Finanz­strategie. Gerne nimmt sich Ihr Berater Zeit für Sie.

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten

Hier finden Sie weitere Informationen zum S-Finanzkonzept.

Was nützt mir das S-Finanzkonzept?

Das S-Finanzkonzept berücksichtigt alle Aspekte Ihres Lebens: Ihre private und auch Ihre beruf­liche Situation. Damit Sie leben können, wie Sie möchten – jetzt und in Zukunft.

  • Analyse Ihrer aktuellen finanziellen Situation
  • Entwicklung einer nachhaltigen und flexiblen Finanz­strategie für Ihr Unternehmen
  • Umfassende und auf die Unternehmens­ziele abgestimmte Beratung
  • Service-Angebote, die zu Ihnen und zu Ihrem Betrieb passen
  • Individuelle Absicherung für Sie und für Ihr Unternehmen
  • Alters­vorsorge­konzepte mit staatlicher Förderung
  • Strategie zum Aufbau und Erhalt Ihres Vermögens
Entstehen mir durch das S-Finanzkonzept Kosten?

Nein. Ihre Sparkasse bietet Ihnen eine kosten­freie und unverbindliche Beratung an.

Wie viel Zeit benötige ich für das S-Finanzkonzept?

Das S-Finanzkonzept beinhaltet eine umfangreiche Analyse Ihrer persönlichen und finanziellen Situation. Daher wird jedes Beratungs­gespräch individuell auf Sie abgestimmt. Planen Sie in etwa 60 Minuten für das erste Gespräch ein.

Muss für das S-Finanzkonzept ein Termin vereinbart werden?

Vereinbaren Sie im Vorfeld des Gespräches einen Termin, um Warte­zeiten zu vermeiden. Ihr Berater hat so die Möglichkeit, sich ausreichend Zeit für Sie zu nehmen.

Ihr nächster Schritt

Machen Sie jetzt den Finanz-Check und entwickeln Sie Ihre individuelle Finanz­strategie. Gerne nimmt sich Ihr Berater Zeit für Sie.

 Cookie Branding
i